STM Wasserstrahl-Schneidanlagen
im Überblick

Warum Sie mit STM waterjet immer besser abschneiden:

STM-Kunden legen Wert auf höchsten Bedienkomfort und persönliche Beratung. Am Ende geht es aber immer auch um Kostenoptimierung und Energieeinsparung. Und genau hier liegt die Stärke unseres modularen Sortiments und unserer individuellen Lösungen.

Beim STM-Baukastensystem bekommt der Kunde alles, was er braucht und nichts, was er nicht braucht. Das spart Kosten und auch Platz. Durch die genaue Anpassung an die jeweiligen Kundenanforderungen und deren individuelle Fertigungsprozesse können wir die Anschaffungskosten niedrig halten. Zusätzlich legt STM waterjet einen Schwerpunkt auf die möglichst lange Einsatzdauer der Anlagen.

In der Entwicklung legt STM ein besonders großes Augenmerk auf innovative Modulsystem-Techno­logie in Verbindung mit Konnektivität, intuitiver Bedienung und hoher Verfügbarkeit der STM Wasserstrahl-Schneidanlagen.

Wir bieten dem Kunden robuste Konstruktionen, mindestens 10 Jahre Ersatzteilgarantie und umfangreiche Service- und Reparaturleistungen. Und weil sich während einer langen Produktlebensdauer auch die Anforderungen an die Maschine ändern können, ist eine spätere Um- oder Aufrüstung problemlos möglich.

So einfach kann man Leistung steigern und Kosten optimieren.

STM waterjet stellt serienmäßig CNC-gesteuerte Portalanlagen in allen Dimensionen und für alle Applikationen her. Bei der Konstruktion sind Funktionalität und Wirtschaftlichkeit sowie Bedien-/Wartungskomfort und Transportfähigkeit die bestimmenden Faktoren.

Bauweise und Preis-Leistung ermöglichen auch kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in die Technologie. Jede Anlage kann für Reinwasser-, Abrasiv- oder kombinierte Schneidprozesse eingesetzt werden. D.h. alle Maschinen können ohne Umrüsten verschiedenste Materialien schneiden. Dabei ist auch paralleles Schneiden (2D) mit bis zu zwölf Schneidköpfen möglich. Unsere Systeme werden serienmäßig gefertigt, vorinstalliert, getestet und in der Regel containerfähig ausgeliefert.

Unsere Wasserstrahl-Schneidsysteme verfügen über eine kompakte, anwenderfreundliche Konstruktion, die aus drei Elementen besteht: Schneidtisch, Steuerung und Hochdruckpumpe. Diese drei Einheiten sind optisch und funktionell perfekt miteinander verbunden.

Unabhängig vom Modell bestehen alle konstruktiven Bauteile und Schrauben aus verschleißfestem Edelstahl oder Aluminium. Charakteristisch sind der flache Unterboden sowie die glatten Seitenwände mit verdeckten Linearführungen ohne Faltenbälge und einem in den Achsen mitgeführten Hochdruckrohr.

Der volldigitale Antrieb besteht aus bürstenlosen AC-Servomotoren mit mehrachsiger NUM, Eckelmann oder Siemens CNC-Steuerung. Die dazugehörige Software läuft auf MS-Windows und erfordert lediglich einen Standard-PC.

Gezeichnet wird direkt im Schneidprogramm, über das auch Schneiddruck und Abrasivmenge stufenlos eingestellt werden können. Die gesamte EDV-Technik ist in ein frei bewegliches Steuerpult integriert, von dem aus alle Prozesse zentral gelenkt werden. Das garantiert maximalen Bedienerkomfort, Kontrolle und Sicherheit.

Zur Standardausstattung zählt zudem das Abrasivdosiersystem mit Abrasivdruckförderung und Zwischendosierung. In punkto Hochdruckpumpe sind uns nur die besten Systeme wie BFT Hochdruckpumpen gut genug. Sie leisten je nach Bedarf bis zu 6000 bar bei einem Anschlusswert von 11-75 KW und 1 – 10 Litern pro Minute.

  • Hochdruckpumpe schaltet nach dem Schneiden automatisch ab
  • Robuste Leichtbau-Konstruktion, die kein spezielles Fundament erfordert
  • Geringer Energiebedarf der Steuereinheit (3 kW)
  • Geringer Druckluft-Einsatz, da das Abrasivdosiersystem nur fördert, wenn der Füllstand auf Minimum ist
  • Stufenlose Druckregulierung für maximale Energieeffizienz
STM PremiumCut / STM PremiumCut IFC - Wasserstrahl-Schneidanlage